Kontakt Abmahnschutz - Version: 3.0.1
Filter schließen
Filtern nach:

Gabionen Wand

Aufgaben einer Gabionen Wand

Gründe, warum Sie eine Gabionen Wand in Ihrem Garten errichten wollen bzw. sollten, kann es viele geben. Denn eine Gabionen Wand kann viele Aufgabengebiete abdecken. So kann eine Gabionen Wand z. B. als Sicht- und Lärmschutz fungieren, als Gabionenzaun eine Grundstücksumfriedung darstellen sowie auch Hänge und Terrassen abstützen. Wie Sie sehen, können Sie eine Gabionen Wand sehr vielseitig in Ihre Gartengestaltung einfließen lassen. Wie Sie genau eine Gabionen Wand errichten, was Sie beim Kauf beachten sollten und was Sie sonst noch über eine Gabionen Wand wissen sollten, erfahren Sie hier.

Gabionen Wand als Sichtschutz

Wie bereits eingangs angeklungen ist, können Sie eine Gabionen Wand sehr vielseitig auf Ihrem Grundstück bzw. in Ihrem Garten einsetzen. Eines der klassischen Einsatzgebiete einer Gabionen Wand ist der Sichtschutz. Denn entscheiden Sie sich bei Ihrer Gabionen Wand für Drahtkörbe mit einer Höhe von 1,80 m oder 2 m, fungieren diese wunderbar als Sichtschutz. Auf diese Weise können Sie nicht nur Ihre Privatsphäre auf Ihrem Grundstück schützen und die neugierigen Blicke von Nachbarn und Passanten, die an Ihrem Grundstück gegebenenfalls vorbeigehen, fernhalten. Auch Ihren eigenen Blick können Sie auf diese Weise von Schandflecken in der Nachbarschaft oder auch auf dem eigenen Grundstück – z. B. der Stellplatz für die Mülltonnen oder der Komposthaufen – abhalten. Stattdessen schauen Sie auf die elegante Optik einer Gabionen Wand, die Sie dank der Auswahl an verschiedenen Steinen sowie der Möglichkeit der Bepflanzung nach Ihrem Geschmack gestalten.

Eine Gabionen Wand als Sichtschutz hat hierbei viele Vorteile gegenüber anderen Alternativen für den Sichtschutz, z. B. einer Hecke oder einer Sichtschutzwand aus Holz. Denn eine Gabionen Wand – vorausgesetzt, dass Sie sich beim Kauf für hochwertige Zaungabionen entscheiden, wobei wir feuerverzinkte oder mit einer Legierung als Alu / Zink versehene Drahtkörbe empfehlen – ist sehr pflegearm, bedarf also kaum Pflege. Während eine Holzwand regelmäßig gestrichen werden muss und dennoch nicht ewig hält und eine Hecke regelmäßig geschnitten und je nach Wetter gegossen werden muss, fällt Ihnen eine Gabionen Wand nach dem einmaligen aufstellen der Zaungabionen nicht mehr zur Last. Denn die Drahtkörbe sind, wenn Sie sich für qualitativ hochwertige Modelle mit Feuerverzinkung oder Alu/Zink-Legierung entscheiden, gegen Wind und Wetter bestens geschützt, sodass Sie hier keinerlei Arbeit mit der Gabionen Wand und den Zaungabionen haben.

Aber auch für viele andere Zwecke kann eine Gabionen Wand eingesetzt werden. Neben dem Sichtschutz dienst sie auch als Schallschutzwand. Denn die durch die Steinfüllung unebene Oberfläche einer Gabionen Wand schluckt den Schall sehr gut, sodass Sie mit einer Gabionen Wand Krach und Lärm aus der Nachbarschaft und Umgebung von Ihrem Grundstück bzw. aus Ihrem Garten fernhalten können. So schlagen Sie mit einer Gabionen Wand gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und genießen sowohl einen Sicht- als auch einen Lärmschutz.

Gabionen Wand mit Zaungabionen errichten

Möchten Sie eine Gabionen Wand als Sicht- oder Lärmschutz errichten, empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer Zaungabione oder mehrerer Zaungabionen. Eine Zaungabione ist immer 2,5 m lang. Bei der Höhe und Breite stehen Ihnen verschiedene Maße zur Wahl. Als Sichtschutz macht aber eigentlich nur eine Zaungabione mit 1,80 oder 2,0 m Höhe Sinn. Bei der Tiefe können Sie bei den Zaungabionen zwischen 12 cm und 20 cm entscheiden – genauso wie beim Bau eines Gabionenzaunes.

Der Bau einer Gabionen Wand läuft auch gleich ab wie beim Gabionenzaun Bau. Sie benötigen auf jeden Fall ein Grundmodul. Dieses besteht aus zwei Pfosten sowie den Doppelstabmatten als Seitenwänden. Betonieren Sie die beiden Pfosten in der entsprechend gewünschten Distanz (maximal 2,5 m) im Boden ein. Anschließend montieren Sie die Gittermatten und können dann bereits die Steine einfüllen.

Je nach gewünschter Länge Ihrer Gabionen Wand können Sie die nun 2,5 m lange Gabionen Wand beliebig mit Erweiterungssets verlängern. Diese bestehen aus jeweils einem Pfosten sowie den notwendigen Doppelstabmatten. Denn auf der anderen Seite wird die Zaungabione einfach an einen der Pfosten der bereits stehenden Gabionen Wand angebaut. So errichten Sie Zaungabione um Zaungabione Ihre Gabionen Wand. Zudem haben Sie durch die verschiedenen Höhen der Zaungabionen zwischen 1 m und 2 m auch die Möglichkeit, diese stufenweise aufsteigen bzw. abfallen zu lassen, um eine Gabionen Wand in einen Gabionenzaun übergehen zu lassen. So schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Dort, wo Sie eine Grundstücksumfriedung benötigen, errichten Sie einen Gabionenzaun aus flachen Zaungabionen. Und dort, wo Sie auch einen Sicht- und / oder Lärmschutz wünschen, setzen Sie einfach hohe Zaungabionen als Gabionen Wand ein.

Hangsicherung mit einer Gabionen Wand

Aber auch aus ganz anderen praktischen Gründen kann eine Gabionen Wand zum Einsatz kommen, z. B. als Hangsicherung. Möchten Sie ein Hanggrundstück besser nutzbar machen, bauen Sie mit den Drahtkörben einfach eine Gabionen Wand als Stützmauer bzw. Stützwand auf. So können Sie Terrassen am Hang anlegen, die mit ihrer waagerechten Ausrichtung deutlich besser nutzbar sind als Hanglagen ohne Terrassierung. Nehmen Sie hierfür einfach Erdreich weg und stützen die entstandene Stufe mit einer Gabionen Wand ab oder füllen Sie neue Erde auf, die Sie mit einer Gabionen Wand an Ort und Stelle halten und so ebenfalls Stufen bzw. Terrassen ins Gelände einbringen.

In beiden Fällen errichten Sie Drahtkörbe zu einer Gabionen Wand, die Sie auf Wunsch nicht nur nebeneinander stellen, sondern auch übereinander aufstapeln können. Auf diese Weise entsteht mit den Gabionen eine Gabionen Wand, die die Erdmassen aufgrund ihrer stabilen Architektur und dem durch die Steinfüllung hohen Gewicht im Zaum hält. Sorgen Sie hierbei aber auf jeden Fall zunächst für einen stabilen Untergrund, im Idealfall ein Fundament aus verdichtetem Kies oder Beton, damit die Gabionen Wand nicht vom Regen unterspült werden kann. So errichten Sie eine stabile Gabionen Wand, die Hanggrundstücke und Hänge deutlich besser nutzbar macht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.